Marder und Waschbären in der Stadt

 

In den letzten Jahren haben Wildtiere wie der Marder und besonders der Waschbär immer mehr Einzug in die Ballungsgebiete der Städte Einzug gehalten. Diese possierlich aussehenden Tiere bringen aber auch durch die Ansiedlung in die Nähe des Menschen Probleme mit sich.

Angelockt durch Komposthaufen und Mülltonnen, sowie durch unüberlegtes Füttern durch Menschen verlieren sie ihre Scheu und siedeln sich dann gerne als Untermieter in Dachstühlen von Wohnhäusern an.

Da die Tiere nachtaktiv sind, kommt es zu entsprechenden Lärmbelästigungen auf und in Gebäuden, beim Durchwühlen der Mülltonnen durch Waschbären, sowie zu Kabel- und Kühlschlauchverbissen an Autos durch den Marder.

Auch die Isolierung im Dachbereich kann durch die Tiere schwer beschädigt werden. Marder und Waschbären sind Tierarten, die dem Jagdrecht unterliegen. MIB Schädlingsbekämpfung darf von daher verschiedene Vergrämungs- und Aussperrungsmethoden anwenden. Hierbei werden selbstverständlich die vorgeschriebenen Schonzeiten der Tiere berücksichtigt.

Um bauliche Mängel, bzw. Zulaufwege (dicht stehende Bäume, Fallrohre, Einschlupflöcher usw.)  schnell und sicher ausfindig zu machen, kann zum Beispiel bewegungsauslösende Videokameras eingesetzt werden.

Durch bauliche Zusatzmaßnahmen, wie Regenrinnen- und Fallrohrabwehrgürtel, Einsatz von engmaschigen Gittern vor Einschlupfmöglichkeiten, die lückenlose Verkleidung des Dachkastenbereichs oder die Montage von Stromimpulssystemen nach dem „Weidezaunprinzip“. Beim Kontakt bekommen die Tiere einen unangenehmen, aber harmlosen Stromimpuls, der sie ohne Gewöhnungseffekt vertreibt.

MIB Schädlingsbekämpfung bietet weiterhin die Vertreibung in Dachstuhlbereichen von Gebäuden an durch Einsatz von speziellen Mitteln mit repellierender Wirkung.

Die Tiere empfinden den Geruch (für den Menschen keine Belästigung) als sehr unangenehm und meiden daraufhin „ihr“ Haus.

 

Sie haben ein spezielles Problem oder noch Fragen?   Rufen Sie uns an: 030 – 44 73 18 71

 

MIB Schädlingsbekämpfung Daniel Krämer                                                                                                           

Hanns-Eisler-Str. 4

10409 Berlin                                                                                            

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Online - Dokumentation easy-dok
Thermo-bug
IHK Ausbildung
Berliner Schädlingsbekämpfungsverein e.V.
Berliner Schädlingsbekämpfungs­verein e.V.
Schädlingsbekämpfer-Verband-Sachsen e.V.
Bezahlung